top of page

Accursia Capital ist eine inhabergeführte und breit aufgestellte Industrieholding, die sich auf komplexe Carve-Outs, Turnarounds und Nachfolgeregelungen im Mittelstand fokussiert.

Wir sind eine Beteiligungsgesellschaft mit Büros in München und Mailand, die in mittelständische Industrieunternehmen investiert. Der Schwerpunkt der Investitionstätigkeit liegt auf Unternehmen mit erhöhten, operativen Wertsteigerungspotentialen.
 

Unsere Beteiligungen fokussieren sich auf Konzernausgliederungen, Unternehmen mit Sanierungs- und Restrukturierungsbedarf sowie ungelöste Nachfolgeregelungen.

Accursia Capital wurde 2017 von Martin Scheiblegger gegründet und wächst kontinuierlich.

Accursia Capital

Wir investieren anhand folgender Kriterien:

  • Mittelständische Unternehmen mit einem Umsatz ab EUR 20 Mio.

  • EBITDA-Margen von negativ bis 5% 

  • Produzierendes Gewerbe, Industriegüter, Verpackung, Industriedienstleistungen

  • Geographischer Fokus Europa

 

Umsatzvolumen und Profitabilität können bei Zukäufen zu unseren bestehenden Beteiligungen abweichen.

Investment Kriterien

Accursia Capital

Unsere Plattformen

Portfolio

Durch die sukzessive Übernahme von zueinander komplementär fungierenden Unternehmen innerhalb eines Sektors bilden wir stets neue Branchenplattformen. Mittels strategischer Add-on-Transaktionen werden unsere bestehenden Plattformen im Rahmen eines Buy-and-Build-Ansatzes stetig weiterentwickelt.

  • Das Kerngeschäft von Likum GmbH & Likum srl umfasst unterschiedliche Präzisionskunststoffteile wie z.B. technische Kunststoffspritzteile oder Miniaturkunststoffspritzteile.

  • Seit 1905 breit aufgestellt in der Metall- und Stahlformung arbeitet unser Portfolio-Unternehmen Siegthaler in der Windkraftbranche und Industrie nach höchsten Qualitäts- und Servicestandards. Die Siegthaler GmbH stellt die erste Säule für Accursia's Metal Processing Plattform dar.

  • Stronghold ist im Supply-Chain Management für Befestigungselemente in der Automobilbranche tätig und bildet damit den Grundstein für eine neue Investitionsplattform von Accursia.

  • KLANN und Müller & Bauer entwickelt und produziert hochwertige Promotions- und Verkaufsverpackungen aus bedrucktem Weißblech.

  • Accursia Capital hat die Übernahme der Papierfabrik von Ahlstrom in Stenay, Frankreich, erfolgreich abgeschlossen. Das Unternehmen, das in Stenpa SAS umbenannt wird, stellt Spezialpapier her und verfügt über eine Jahreskapazität von 55.000 Tonnen.

     

    Diese Übernahme ist neben Cenpa die zweite Transaktion von Accursia Capital in der Papierverpackungsindustrie und die vierte im Jahr 2023.

  • Obo-Werke GmbH ist ein führender Hersteller von Polyurethan Platten und Masterdistributor von Huntsman Produkten.

    Die Obo-Werke GmbH stellt die erste Säule für Accursia's Advanced Building Materials Plattform dar.

  • Plati Elettroforniture S.R.L. mit seinen beiden Produktionsstätten in Polen und der Ukraine ist seit November 2023

    die erste Säule im Portfolio der Accursia Capital für Kabelbäume und elektromechanische Baugruppen. Plati ist ein weltweiter Anbieter von Kabelsätzen für die Automobil-, Konsumgüter-, Industrie-, Haushaltsgeräte-, Gesundheits- und Telekommunikationsbranche.